La Bella di Cerignola

Cerignola ist eine der flächenmässig größten Städte von Italien und zählt zu einem der wichtigsten Anbaugebiete für Oliven und Wein.

La Bella di Cerignola ist eine Genossenschaft, die im Jahr 1993 von den Produzenten der Olivensorte „Bella di Cerignola“ gegründet wurde. Diese ist weltweit eine der beliebtesten Sorten – berühmt für ihre Größe, den feinen Geschmack und den sehr gehaltvollen Anteil an Fruchtfleisch.
Die Genossenschaft verarbeitet ausschließlich Oliven, die aus den Hainen der Mitglieder kommen und nach sorgfältigem Anbau auf traditionelle Art händisch geerntet werden.La Bella di Cerignola

Produkte von La Bella di Cerignola

Wir führen in unserem Sortiment nicht nur die grünen und schwarzen Oliven, sondern auch das feine native Olivenöl extra. Die Oliven werden sofort verarbeitet, nach dem sie in der Mühle ankommen und bei einer Temperatur von max. 27°C kalt gepresst. Das „olio extra vergine di oliva“ zeichnet sich durch seinen zart, süß-würzigen Geschmack aus. Das hochwertige Olivenöl kann sowohl für Salate und Antipasto (wie zb. Tomaten mit Mozzarella) verwendet werden, aber auch zum Anbraten von Gemüse und Fleisch (es sollte nicht so hoch erhitzt werden bzw. vermieden werden, dass ein weißer Rauch entsteht).

Sie wollen sich vom einzigartigen Geschmack der größten Olive weltweit selbst überzeugen? In unserem Shop finden Sie zwei verschiedene Verpackungsgrößen, wie auch drei verschiedenen Größen des Olivenöls.

Wir wünschen Ihnen buon appetito und genussvolle Momente mit den Köstlichkeiten von La Bella di Cerignola!

olive la Bella di Cerignola, schwarz, grün
La Bella di Cerignola, schwarze und grüne Oliven aus Apulien

 

pasticceria Filippi

c’era una volta … es war einmal … 1972 haben Mamma Maria und Papà Giuliano Filippi in Zanè (Provinz von Vicenza) das erste Kapitel ihrer Geschichte geschrieben, als sie begannen, einen Kuchen aus Sauerteig zu backen. Ihre Söhne Andrea und Lorenzo schreiben die nächsten Kapitel weiter und führen die Tradition der Qualitätsansprüche im gleichen Engagement und Geist weiter.

Maria, Giuliano, Andrea und Lorenzo Filippi
Familie Filippi

Die hohen Qualitätsstandards und die eng gedrängten Produktionsrythmen, speziell zu bestimmten Jahreszeiten, haben die Familie nie vergessen lassen, dass das Herz des Unternehmens, das durchaus modernisiert und erweitert wurde, das schlagende Herz des Menschen ist.

Die Philosopie des Handwerkunternehmens liegt in der Ruhe, Sorgfalt, dem Resepkt und der Leidenschaft, die jede Sache für sich benötigt.

Qualität braucht seine „langsame“ Zeit; die Zeit, die es braucht, um „auf den Punkt“ gekocht, verkostet, mit jemandem geteilt und bis zum letzten Krümel genossen zu werden … Nun ja, es ist genau die Zeit, die es braucht, ein Lächeln zu zaubern! Dieses Lächeln, mit dem die Brüder Filippi das machen, was ihnen Spaß macht und mit dem ihre Kunden die Feste feiern!

Zutatenherz, Filippi
Filippi, Herz aus Zutaten

Pasticceria Filippi verwendet für die Zubereitung der traditionellen Panettone und Colomba ausschließlich natürliche Zutaten! Genau das schmecken Sie mit jedem Bissen der köstlichen Sauerteigkuchen! Durch die Vielfalt der Produkte, findet sich für jeden der richtige Kuchen. Sei es der traditionelle mit Aranzini (kandierten Früchten), mit Rosinen, Schokoladestückchen, oder eventuell der Kombination von Pfirsich und Amaretti – einer schmeckt besser wie der andere!! Womit können wir Sie begeistern? Welcher hat Ihnen schon ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?
http://www.lazia.at/shop/de/suesses-saures

Produkte von Filippi
pandoro, panettone, colomba

giorno di pasta – 25. ottobre

Am 25. Oktober feiern wir den Weltpastatag!! Ein hervorragender Grund, um dem Körper, nebem Yoga, Wellness und Beauty auch von innen Qualität zu geben – Pastificio Carmiano produziert die Pasta nachhaltig und nach traditionellen Methoden. Der Geschmack ist unverwechselbar und die Gaumenfreuden sind garantiert!
Nutzen Sie die Gelegenheit und überzeugen auch Sie sich von unserer Genuss-Pasta aus Gragnano! http://www.lazia.at/shop/de/pasta

Wir wünschen schon jetzt: BUON APPETITO!

Gutes Olivenöl ist Vertrauenssache

Wie erkennt man ein gutes Olivenöl? Olivenöl ist das meistgefälschte Lebensmittel in Europa. Viele Produkte sind fehlerhaft oder minderwertig. Die Farbe sagt zunächst nichts aus.Das Öl muss frisch und fruchtig riechen und auch so schmecken – nach grünen Oliven, grünem Gras, Äpfeln, Bananen, Artischocken, grünen oder reifen Tomaten; aber nicht in Richtung reife Walnuss oder Heutöne. Naturtrübe Öle sind blanker Unsinn. Die Trübstoffe arbeiten und das Öl ist ein paar Wochen später bereits kaputt. Weiters ist eine merkbare Schärfe notwendig, sie ist das Qualitätskriterium!

Woher kommen die besten Olivenöle? Die meisten Qualitätsproduzenten hat immer noch Italien.

Worauf sollte man beim Kauf achten? Olivenöl ist immer Vertrauenssache! Wichtig ist, wie beim Wein, dass beim Olivenöl ein landwirtschaftlicher Betrieb dahintersteht, eine Person zum Angreifen. Durchkosten ist aber ratsam.

Wie viele verschiedene Olivenöle gehören in eine Küche? Ein einfaches, ehrliches natives Olivenöl zum Braten, für Salate ein sehr gutes natives Olivenöl extra sowie eine Auswahl an ein, zwei, drei hochwertigen reinsortigen Olivenölen zum Würzen.

Wie viel sollte ein einfaches Olivenöl mindestens kosten? Die Produktionskosten eines guten, ehrlichen Olivenöls mit Handlese beginnen bei € 10,- im EU-Raum. Dazu kommen noch Transport, Handelsspannen und Steuer. Ein ehrliches Olivenöl beginnt bei € 15,- bis € 20,- pro Liter. Darunter wird es suspekt.

Quelle: Wirtschaftsblatt, Interview mit Heinrich Zehetner (Olivenölberater und -tester) 8.07.2015